Amnesty International Gruppe Werne

Impressum | Login

Gruppe Werne

StartseiteAktionen

Informationen über die aktuellen Aktionen der Gruppe finden Sie auf der Startseite sowie in unserem Archiv.

Aktionen 2011 zum 50. Jahrestag von Amnesty International

  • Unterschriftensammlung zum Tag der verschwundenen Kinder in El Salvador Ende März bis Ende Mai

  • Stand zum 50 Jahrestag von Amnesty International am 28. Mai 2011 ab 10.00 Uhr in der Innenstadt "Anstoßen auf die Freiheit" - 11.00 Uhr: Anstoßen auf die Menschenrechte

  • Büchertisch bei Bücher Beckmann und in der Stadtbücherei zum 50 Jahrestag von Amnesty International

  • Plakatausstellung im Stadthaus zum 50 Jahrestag von Amnesty International, Eröffnung am 6. Juni 18.00 Uhr, zu sehen bis Mitte Juli

  • Konzert 17. Juli, 18.00 Uhr in der Martin Luther Kirche zum 50 Jahrestag von Amnesty International

  • Jugendkonzert zum 50 Jahrestag von Amnesty International am 24. September 18.00 Uhr im Jugendzentrum Rapunzel


Plakataktion - Countdown für die Menschenrechte

Mit einer Plakataktion machte die Werner Gruppe zwei Jahr hintereinader auf die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte aufmerksam: Vom 9.11. bis 10.12. wurde jeden Tag ein Plakat mit einer Kurzfassung eines der Artikel in der innenstadt von Werne aufgehängt und so den Bürgerinnen und Bürgern ins Bewußtsein gerückt.

Vor 60 Jahren wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (AEMR) durch die Generalversammlung der UNO verabschiedet. 48 Staaten stimmten für die Erklärung, 8 enthielten sich.

Die Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte statuiert bürgerliche, politische und soziale Rechte, die den Menschen um ihrer Würde willen zukommen sollen. In dreissig Artikeln werden Garantien zum Schutz der menschlichen Person (Recht auf Leben, Verbot der Sklaverei, Verbot der Folter, Verbot willkürlicher Festnahme und Haft, etc.), Verfahrensrechte (Anspruch auf wirksame Rechtsbehelfe, etc.), klassische Freiheitsrechte wie z.B. die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit, die Eigentumsgarantie oder die Ehefreiheit sowie wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (Recht auf soziale Sicherheit, Recht auf Arbeit, Recht auf Nahrung und Gesundheit, Recht auf Bildung, etc.) garantiert.

Diese Rechte sollen für alle Menschen ungeachtet ihrer Rasse, ihres Geschlechts oder ihrer Nationalität gelten (Art. 2), denn alle Menschen sind frei und an Würde und Rechten gleich geboren (Art. 1).

Artikel 1 der AEMR Artikel 2 der AEMR Artikel 3 der AEMR Artikel 4 der AEMR Artikel 5 der AEMR Artikel 6 der AEMR Artikel 7 der AEMR Artikel 8 der AEMR Artikel 9 der AEMR Artikel 10 der AEMR Artikel 11 der AEMR Artikel 12 der AEMR Artikel 13 der AEMR Artikel 14 der AEMR Artikel 15 der AEMR Artikel 16 der AEMR Artikel 17 der AEMR Artikel 18 der AEMR Artikel 19 der AEMR Artikel 20 der AEMR Artikel 21 der AEMR Artikel 22 der AEMR Artikel 23 der AEMR Artikel 24 der AEMR Artikel 25 der AEMR Artikel 26 der AEMR Artikel 27 der AEMR Artikel 28 der AEMR Artikel 29 der AEMR Artikel 30 der AEMR

Aktionen